Jugendherberge entdecken Neues erproben

Was muss ich in eine Jugendherberge mitbringen?

Tipps was muss man in die Jugendherberge mitbringen?

Heiter weiter mit meiner kleinen FAQ-Serie. Damit Ihr bestens für Eure Reise in einer Jugendherberge gewappnet seid, gebe ich Euch in dieser Woche Antworten auf die meist-gestellten Fragen rund um einen DJH-Aufenthalt. Im ersten Artikel habt Ihr einiges über das Buchungsprozedere erfahren, heute gebe ich Euch Hinweise zu Eurem Gepäck.

Übernachten in der Jugendherberge: Die häufigsten Fragen

 

Muss ich Bettwäsche mitbringen?

Nein. Klares Nein!

Und wie sieht es mit Handtüchern aus?

Jede Jugendherberge hat Handtücher vor Ort, allerdings ist ihre Nutzung für reguläre Gäste oft nicht kostenfrei. Ihr könnt also entscheiden: Entweder selbst ein Handtuch einstecken oder vor Ort für kleines Geld eine Kombi aus Duschtuch und Handtuch für Euren Aufenthalt leihen. Eine Sonderregelung gibt es für LehrerInnen und Begleiter von Freizeiten: Für sie liegen standardmäßig Handtücher bereit.

Ich brauche einen Fön. Gibt es in den Badezimmern welche?

Föne gehören nicht zu Standardausstattung, nur wenige Standorte bieten vereinzelt Haartrockner an. Ich empfehle Euch, einen einzustecken.

Kann ich Essen und Trinken mitbringen?

Gegen eine Flasche Wasser und den ein oder anderen Müsliriegel auf dem Zimmer hat das DJH natürlich nicht einzuwenden. Sich aber umfangreich auf dem Zimmer oder auch im Speiseraum selbst zu verpflegen ist nicht gestattet. Dank der wirklich umfangreichen Hauptmahlzeiten, der immer zahlreicheren Bistroangebote in den neuen Häusern und der traditionellen Snack-Automaten braucht Ihr aber wirklich keine Angst haben, zu verhungern. Für tagsüber ist es ja auch möglich, sich beim frühstück ein Lunchpaket zu packen. Dazu einfach kurz das Küchenteam ansprechen.

Apropos Snackautomat: brauche ich dafür passendes Kleingeld oder gibt es einen Wechselautomat?

Ich empfehle Euch, Münzgeld dabei zu haben. Am besten 10 Cent, 20 Cent und 50 Cent-Münzen sowie ein paar Eurostücke.

Ach Du Schreck, ich habe meine Mitgliedkarte nicht eingesteckt. Kann ich jetzt trotzdem am Zielort einchecken?

Ja, auch wenn Ihr Eure Mitgliedkarte zuhause vergessen habt, könnt ihr wie geplant in der Jugendherberge übernachten. Über Euren Namen und Eure Anschrift werden Eure Mitgliedsdaten vom Team an der Rezeption gefunden. Noch besser: Ihr ladet euch die DJH App aufs Handy – dort könnt ihr eure Mitgliedsdaten einscannen und Ihr seid auf der sicheren Seite, auch wenn Ihr die Karte einmal vergesst.

Ich hoffe, Ihr habt jetzt bereits die Antwort auf Eure aktuelle Frage rund um das Thema „Gepäck“ gefunden? Wenn nicht, stellt sie gern in den Kommentaren und wir beantworten sie dort. Im dritten und letzten Beitrag dieser kleinen Info-Serie erfahrt Ihr mehr zum Thema „Infrastruktur“ . Gibt es Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und wie sieht´s eigentlich mit W-Lan aus? Klären wir!

Ihr findet übrigens auch auf der Website des DJH einen FAQ-Bereich. Dort gibt es auch noch viele interessante Antworten und Fakten zu entdecken.

Sandra Lachmann

Mit der Patchwork-Familie im Grünen, mit einem Workshop auf einer Nordsee-Insel oder mit Freundin in der Großstadt: Sandra hat bereits in ganz unterschiedlichen Situationen in einer Jugendherbergen eingecheckt. Die Vielfalt hat die Bloggerin so begeistert, dass sie noch mehr über die Jugendherbergen von heute erfahren wollte. Daher tourt sie nun durch Deutschland und schreibt hier über ihre Erlebnisse und Aufenthalte. Weitere DJH-Stories liefert die 39-jährige Bremerin auch für heiterbisstuermisch.de.

0 Kommentare zu “Was muss ich in eine Jugendherberge mitbringen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.