Bewegung, Verantwortung und gesunde Ernährung

Kinder üben Seilspringen.

Die idyllisch in der Festspielstadt gelegene Jugendherberge Bad Hersfeld in Hessen bietet ein vielfältiges Angebot an Klassenfahrt-Programmen. Ihre Schülerinnen und Schüler interessieren sich für gesunde Ernährung? Sie möchten spielerisch den Zusammenhalt in der Klasse fördern? In Bad Hersfeld erwarten Sie und Ihre Klasse Aktivitäten mit Spaß- und Lernfaktor sowie professioneller Programmleitung. Ob gemeinsames Kochen, Auspowern oder die Natur erkunden – dank der großartigen Abwechslung ist hier für jede Klasse etwas dabei. „Birger mein Name“. Grinsend und mit bester Laune begrüßt Programmleiter Birger Hannappel die Schülerinnen und Schüler in der Jugendherberge Bad Hersfeld. Die Vorstellungsrunde findet an diesem frühlingshaften Tag selbstverständlich an der frischen Luft statt. Zum Warmwerden – miteinander und durch Bewegung – bittet der Programmleiter die Schülerinnen und Schüler sich vorzustellen, indem sie eines ihrer Hobbys pantomimisch darstellen. Birger staunt nicht schlecht, als fast die Hälfte der Gruppe Gymnastik darstellt. Schmunzelnd stellt er fest: „Die nächste Aufgabe wird ein Klacks für euch sein!“ Sie lautet folgendermaßen: An den Händen verbunden durch einen Fahrradreifen hindurchsteigen und ihn so der Reihe nach herumgeben. Schülerin Janine darf beginnen und schlängelt sich durch den Reifen, als würde sie den ganzen Tag nichts anderes machen. Akrobatisch ist das allemal! Und ganz nebenbei lernen die Jugendlichen, sich gegenseitig zu unterstützen.

Schülerinnen und Schüler bewegen sich

VERTRAUEN UND RÜCKSICHT – SPIELEND LEICHT GEMACHT

Nach dieser Aufwärmübung geht es auf die Wiese hinter der Jugendherberge – weitläufig, grün und schön wie im Bilderbuch ist es hier! Die Fläche bietet die perfekte Kulisse für Seilspringen und Vertrauensübungen, mit denen es nun weitergeht. Anna darf als erste ihre Körperspannung unter Beweis stellen. Sie stellt sich zwischen Janine und Leonie und lässt sich wie ein Pendel mal zur einen, mal zur anderen Seite fallen. Kooperativ, kommunikativ und kreativ geht es weiter im Programm: Als Nächstes müssen sich die Jugendlichen wortwörtlich blind aufeinander verlassen. Eine Person trägt eine Augenbinde, während sich die andere einen spannenden Parcours durch den tollen Hinterhofspielplatz der Jugendherberge einfallen lässt. Birger gibt Tipps, wenn die eigenen Ideen ausgehen: zum Beispiel Bäume berühren und über Bänke gehen. Außerdem soll während der Übung nicht gesprochen werden und natürlich sollen sich die Schülerinnen und Schüler abwechseln. Jeder kann so die Erfahrung machen, wie es ist, eine andere Person zu führen oder selbst die Person mit der Augenbinde zu sein. Sich mit verbundenen Augen auf die eigene Wahrnehmung und den Gleichgewichtssinn zu fokussieren, ist gar nicht so leicht und bedeutet eine Menge Verantwortung für die führende Person. Die Aktion macht sichtlich Spaß, aber es herrscht auch eine konzentrierte Stille. Alle nehmen ihre Aufgabe ernst, schließlich möchte niemand, dass sich jemand verletzt.

Gesunde Ernährung fängt beim selber machen an.

FIT UND GESUND BEGINNT MIT SELBERMACHEN

Nach all den Aktivitäten macht sich langsam der Hunger bemerkbar. In der hellen und geräumigen Küche der Jugendherberge werfen sich die Jugendlichen in schicke Schürzen und schneiden fleißig Obst und Gemüse für das gemeinsame Mittagessen. Die richtige Würze liefern dabei Kräuter aus der hauseigenen Kräuterschnecke. Hier werden gleich noch die Ärmel hochgekrempelt, um neue Kräuter zu pflanzen. Als das leckere, gesunde Essen auf dem Tisch steht, ist es kurz ganz still im gemütlichen Gemeinschaftsraum, nur das Klackern des Bestecks erklingt. Doch schon bald tauschen sich die Schülerinnen und Schüler angeregt über den erlebnisreichen Tag aus: „Nice“, sagt Aaliyah. „Cool“, kommentiert Anna, und auch Janine fand das gesamte Programm „total toll“. Die Schülerinnen und Schüler haben heute viel gelernt und konnten das Vertrauen zueinander stärken. Dank der Übungen, bei denen sie mal selbst verantwortlich für eine andere Person waren, mal im wahrsten Sinne des Wortes einer anderen Person blind vertrauen mussten, haben sie sich selbst und einander auf eine ungewohnte Weise kennenlernen können. Beim anschließenden Mitmach-Kochen haben sie frische und gesunde Produkte verwendet und sogar selbst Kräuter angepflanzt – eine nachhaltige Erfahrung und ein wichtiger Grundstein für die ausgewogene Ernährung jedes Menschen. Alles in allem ein gelungener Tag in der Jugendherberge Bad Hersfeld mit Bewegung, Verantwortung, gesunder Ernährung – und ganz nebenbei gestärktem Zusammenhalt.

Planungsvorbereitung für Klassenfahrten

Das E-Book „Planungshilfen für Klassenfahrten“

Ähnliche Beiträge

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare sehen und verfassen zu können