Gemeinschaft erleben

Vereinsfahrten – Tipps für Reisen mit dem ganzen Verein

Gruppen Teamtraining und Vereinsfahrten

Vereinsfahrten und Freizeiten sind die Höhepunkte im Vereinsleben. Die Wünsche lauten: gut, günstig und abwechslungsreich. Hier bieten sich Jugendherbergen an, denn sie erfüllen alle Voraussetzungen, wenn Vereinsmitglieder gemeinsam auf Reisen gehen.

Eine Gruppe von Cheerleadern möchte sich auf die nächste Saison vorbereiten. Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr plant ein verlängertes Wochenende mit viel Spaß und Sport. Nach einer anstrengenden Phase suchen die Mitglieder eines Jugendclubs eine Möglichkeit zum Stressabbau. Es ist kein Problem, ein passendes Angebot zu finden. Denn die meisten der mehr als 500 Jugendherbergen in Deutschland haben sich spezialisiert. Eine eigene Sporthalle für Gymnastik oder Turnen – kein Problem. Ein großes Gelände mit Bolzplatz, Spiel- und Sportgeräten – bitte sehr. Ein Wellnessprogramm – selbstverständlich.

In Jugendherbergen bleibt kaum ein Wunsch offen. Mit den vorbereiteten Programmen können die Vereine auf Entdeckungsreise zu mehr Gemeinschaftsgefühl gehen. Natur, Kultur, Sport, Umwelt, Teamgeist – das Wichtigste, was junge Menschen lernen können, muss gelebt werden. Jugendherbergen haben hier die richtigen Konzepte.

 

Vereinsfahrten sind Trainingslager für das Gemeinschaftsgefühl

Die mehr als 500 Häuser des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) stellen sich auf die gesellschaftlichen Herausforderungen ein und haben sich gewandelt. Vieles hat sich gewandelt: Komfort und Service wurden verbessert, die Gebäude wurden modern und gästeorientiert gestaltet, die alten Regeln entrümpelt. Geblieben sind die preiswerte Unterbringung und gesunde Mahlzeiten. Schon seit 25 Jahren wird ein besonderer Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt. Keine Frage: Jugendherbergen sind einen Besuch wert.

Zudem eignen sich zahlreiche Jugendherbergen eignen sich hervorragend als Seminar- und Tagungsorte, denn sie wurden entsprechend ausgestattet:

  • Tagungs- und Konferenzräumen sind in verschiedenen Größen vorhanden – für die große Podiumsdiskussion ebenso wie für kleinere Workshops.
  • Zur technischen Ausstattung gehören beispielsweise: Fernseher, Videokamera und -recorder, Mikrofonanlage, Moderationskoffer, Flipcharts, Pinnwände, Overhead-, Film- und Diaprojektor, Kopierer.

 

6 Tipps für Gruppenreisen mit dem Verein

  1. Ansprechpartner: Alle Informationen rund um Jugendherbergen gibt es bei der DJH Mitgliederservice, Bismarckstraße 8, 32756 Detmold, Telefon 05231/74010, E-Mail: djh-service@djugendherberge.de
  2. Mitgliedschaft  beim privaten Aufenthalt: Ob allein, mit Freunden oder mit der Familie – Gäste der Jugendherbergen müssen die Mitgliedskarte des DJH besitzen. Einzelmitglieder bis zu 26 Jahren zahlen jährlich sieben Euro, ältere Personen und Familien mit minderjährigen Kindern 22,50 Euro.
  3. Gruppenaufenthalte mit Leiterkarte: Vereine, Verbände, Organisationen können bei dem jeweiligen Landesverband des DJH eine körperschaftliche Mitgliedschaft erwerben. Die einzelnen Untergliederungen wie Sektionen, Sparten und Fachgruppen erhalten beliebig viele sogenannte Leiterkarten, die sie beim Aufenthalte in Jugendherbergen vorlegen und somit ihre Mitgliedschaft nachweisen.
  4. Juleica-Rabatt: Das Deutsche Jugendherbergswerk unterstützt ehrenamtliches Engagement. Wer die Jugendleitercard (»Juleica«) besitzt, kann eine kostenlose Mitgliedschaft erhalten. Bei privaten Aufenthalten wird den Inhabern der »Juleica« außerdem ein zehnprozentiger Rabatt auf Übernachtung und Verpflegung gewährt.
  5. Preise: Der rechnerische Durchschnittspreis in deutschen Jugendherbergen liegt bei 21,00 Euro.
  6. Reservierungsmöglichkeit: Die Buchungen erfolgen direkt bei den Jugendherbergen. Online- reservieren und alle Informationen: www.jugendherberge.de/jugendherbergen

0 Kommentare zu “Vereinsfahrten – Tipps für Reisen mit dem ganzen Verein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.