Neues erproben

Tourentipp des Monats September: Vier-Etappen-Oberlausitz-Tour

Monatlich stellen wir Ihnen besondere Tourentipps des DJH Tourenportals vor. Im September geht es auf die 4-Etappen-Oberlausitz-Tour!

Die Oberlausitz mit dem Rad entdecken

Der Herbst zeigt sich von seiner besten Seite und das sollten wir mit einer Radtour entlang der Vier-Etappen-Oberlausitz-Tour nutzen. Vorbei an Seen, Gebirgen, Naturparks und dem UNESCO-Biosphärenreservat und entlang zahlreicher historischer Städte führt die etwa 255 Kilometer lange Strecke. Neben Städten wie Görlitz und Zittau liegen auch die Burg- und Klosteranlage Oybin und die 110 Jahre alte Dampfeisenbahn Zittau-Jonsdorf-Oybin auf dem Weg und wollen entdeckt werden. Der Rundkurs führt über fünf Radwege, die allesamt sehr gut beschaffen sind und den einen oder anderen Geheimtipps bereithalten. Die Strecke ist recht bergig und wird als mittelschwer eingeschätzt, sodass sie für Gelegenheitsradfahrer und ältere Kinder gut geeignet ist.

Start und Ziel der Radtour ist die Jugendherberge Jonsdorf. Sie liegt im Naturpark „Zittauer Gebirge“ und damit mitten im Grünen. Viele Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, wie Sauna und Allwetterbad befinden sich in unmittelbarer Nähe und werden am Ende der Tour bestimmt gerne in Anspruch genommen.

Von Jonsdorf aus geht es etwa 65 Kilometer weiter Richtung Görlitz. Warum die Stadt immer wieder als Hollywood-Kulisse dient und den Spitznamen „Göliwood“ trägt, wird einem schnell klar. Viele alte Gebäude und Villen sind noch gut erhalten und sorgen für ein besonderes historisches Stadtbild. Die Europajugendherberge Görlitz ist das erste Etappenziel. Sie liegt mitten in der Altstadt und bietet moderne und komfortable Übernachtungsmöglichkeiten.

Am dritten Tag führt die Tour knapp 75 Kilometer vorbei an Lobau, Hochkirch und Kubschütz bis nach Bautzen. Hier können sie die müden Beine in der Jugendherberge Bautzen hochlegen. Die Unterkunft befindet sich in einem 500 Jahre alten Wehrturm und in zwei modernisierten Bürgerhäusern und ist Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

Die vorletzte Etappe ist mit 80 Kilometern die längste und führt sie mitten in die Natur zur Jugendherberge Waltersdorf. Hier im Naturpark Zittauer Gebirge wird Sport, Erholung und vor allem Gute Laune groß geschrieben, sodass die letzten 35 Kilometer am nächsten Tag zurück nach Jonsdorf ein Kinderspiel sind.

 

Haben Sie auch Lieblings-Touren beim Wandern oder Radfahren? Dann schreiben Sie ganz einfach Ihre Anregungen und Tipps in den Kommentar. Weitere Touren finden Sie auf unserem Portal: www.jugendherberge.de/touren

Seit 100 Jahren vertreten die Jugendherbergen Werte, die das Leben bereichern. Für alle, die mit offenen Augen durch die Welt gehen. Die Gemeinschaft erleben wollen und aufeinander zugehen. Mutig. Auch mal übermütig.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.