Deutschland erobern Gemeinschaft erleben

Tourentipp des Monats August: Radtour auf dem Kammweg Erzgebirge/Vogtland

Monatlich stellen wir Ihnen besondere Tourentipps des DJH Tourenportals vor. Im August geht es auf eine Kammtour – Radtour auf dem Kammweg Erzgebirge/Vogtland in Sachsen!

 

Radtour auf dem Kammweg Erzgebirge/Vogtland

Ein echtes Gipfeltreffen ist diese Kammtour Erzgebirge/Vogtland! Entlang der sächsisch-böhmischen Grenze fahren wir vom international bekannten Wintersportort Altenberg im Ost-Erzgebirge bis in die traditionsreiche Musikstadt Klingenthal im Vogtland quer durch den Naturpark Erzgebirge/Vogtland mit landschaftlicher Vielfalt und herrlichen Aussichten.

Am Start in Altenberg lohnt ein Blick auf die renommierte Rennschlitten- & Bobbahn. Weiter geht es ins Weihnachts- & Spielzeugland, nach Seiffen. Die Region ist Zentrum des weltberühmten erzgebirgischen Kunsthandwerks und „Heimat“ der Spielzeugmacher. Ein Besuch im Spielzeugmuseum oder einer Schauwerkstatt ist daher unbedingt empfehlenswert! Mit frischer Höhenluft genießen wir auf der weiteren Fahrt ein wahrlich fulminantes Gebirgspanorama: Der 1.215 m hohe Fichtelberg auf sächsischer und der 1.244 m hohe Keilberg auf böhmischer Seite des Gebirges begleiten uns bis in die mit 914 m höchstgelegenen Stadt Deutschlands, Oberwiesenthal!Zahlreiche Besucherbergwerke laden zu einer spannenden Entdeckungsreise der früheren Bergleute ein und bei einer Fahrt mit der Fichtelbergschwebebahn ist uns ein ganz besonderer „Höhenflug“ vergönnt. Wir treten weiter kräftig in die Pedale und erreichen Johanngeorgenstadt – die Stadt des Schwibbogens. Hier finden wir den größten freistehenden Schwibbogen der Welt! Am Abend sollte man sich eine wohltuende Verschnaufpause in den Badegärten Eibenstock gönnen! Am nächsten Tag weiter nach Klingenthal, nach knapp 210 km und einigen Steigungen die schwer erstrampelte Zielstation, die mit einem Ausblick sonders Gleichen belohnt.

Das Vogtland lockt vor allem mit der „Vogtland Arena“, der spektakulären Großschanze, dem „Schneckenstein“, dem einzigen Topasfelsen Europas oder die beeindruckende Sammlung der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz. In Klingenthal selbst sollte man sich auch auf die Spur des Musikinstrumentenbaus begeben. Besonderheiten sind der Harmonikabau, sowie der Konzertina-/Bandoneonbau im nahen Carlsfeld. Die Erzeugnisse finden seit jeher großen Anklang in aller Welt. Noch heute spielt man Mundharmonikas aus der ältesten noch produzierenden Manufaktur der Welt sowie Handharmonikas aus der Stadt am 936 m hohen Aschberg.

 

Haben Sie auch Lieblings-Touren beim Wandern oder Radfahren? Dann schreiben Sie ganz einfach Ihre Anregungen und Tipps in den Kommentar. Weitere Touren finden Sie auf unserem Portal: www.jugendherberge.de/touren

0 Kommentare zu “Tourentipp des Monats August: Radtour auf dem Kammweg Erzgebirge/Vogtland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.