Jugendherberge entdecken

Jugendherberge Bayreuth – Haus der Integration

Fokus auf Integration – die Jugendherberge Bayreuth stellt sich vor

Einmal im Jahr ist Bayreuth voller Besucher aus der ganzen Welt. Dabei ist die Stadt in Oberfranken nicht nur zu den Wagner-Festspielen sondern das ganze Jahr über sehenswert. Zu verdanken ist dies weniger Richard Wagner als vielmehr einer Frau.

Es war die kunstsinnige Markgräfin Wilhelmine, die im 18. Jahrhundert das Opernhaus sowie reizvolle Schlösser, die Parkanlage Eremitage und vieles mehr errichten ließ. Wagner war von Bayreuth so fasziniert, dass er seine Opern nur hier aufführen wollte. Heute zieht es nicht nur Opernfans, sondern auch junge Künstler in den Norden Bayerns. So bieten Museen und zahlreiche Musik- und Theaterfestivals den Gästen Kulturgenuss auf höchstem Niveau.

Erste Integrations-Jugendherberge Bayerns

Das weltbekannte Opernhaus wird derzeit renoviert; es gilt als das wohl schönste erhaltene Barocktheater Europas. Seit 2012 zählt es zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Kürze öffnet eine weitere Attraktion, die neu gebaute Jugendherberge. Es ist die erste Integrations-Jugendherberge Bayerns. Mitarbeiter mit Beeinträchtigung finden hier einen Arbeitsplatz, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Überdies ist das Gebäude weitgehend barrierefrei, die großzügigen Tagungs- und Seminarräume sind auch für Rollstuhlfahrer zugänglich. Das luftige, helle Foyer und Lounges laden die 180 Gäste dazu ein, den Aufenthalt mit allen Sinnen zu erleben.

Weitere Infos: bayreuth.jugendherberge.de

Jugendherberge Bayreuth - Haus der Integration

Jugendherberge Bayreuth – Haus der Integration

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.