Jugendherberge entdecken

24 Stunden: Gemeinsam für unsere Gäste

Von- und miteinander lernen – bei der DJH-Management-Tagung entstehen aus der Gemeinschaft heraus jedes Jahr tolle neue Ideen. Das freut vor allem einen: den Gast.

Jeden Tag sind sie im Einsatz für ihre Gäste: die Herbergsleiter der 45 Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie die Mitarbeiter der Zentrale in Mainz. Sie sorgen dafür, dass der Aufenthalt in den Jugendherbergen für die Gäste zu einer unvergesslichen Auszeit vom Alltag wird, schaffen Gemeinschaftserlebnisse für Familien wie Alleinreisende, für junge wie ältere Gäste. Mit großem persönlichen Einsatz. Mit einer Vision. Einer eigenen Geschichte. „Wir können unheimlich viel voneinander lernen“, ist sich Bettina Russ, Geschäftsführerin der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland sicher. „Darum ist es uns wichtig, einmal im Jahr einen Rahmen zu finden, in dem wir zusammenkommen, uns austauschen und gemeinsam dazulernen. Je mehr wir voneinander profitieren, umso attraktivere Aufenthalte können wir schließlich unseren Gästen bieten.“

ROLLENTAUSCH - Wie erleben Schüler unser Programm? Die Herbergsleiter unternehmen hier einen spannenden Perspektivwechsel.
ROLLENTAUSCH – Wie erleben Schüler unser Programm? Die Herbergsleiter unternehmen hier einen spannenden Perspektivwechsel.

Gemeinsam noch mehr rausholen

Seit Jahrzehnten lädt der Landesverband darum zum Jahresauftakt zur DJH-Management-Tagung ein. Drei Tage lang kommen die 45 Herbergsleiter und die 25 Mitarbeiter der Zentrale in einer Jugendherberge in Rheinland-Pfalz und im Saarland zusammen, 2018 in der Burg-Jugendherberge Altleinigen. „Jede Tagung steht unter einem eigenen Thema“, erklärt Russ, die verantwortlich für die Organisation der Tagung ist. „Unser Ziel ist es, den Herbergsleitern etwas mit an die Hand zu geben, das sinnvoll für ihre Arbeit ist und das natürlich positive Auswirkungen auf den Umgang mit unseren Gästen hat.“ So erarbeiteten die Teilnehmer im Rahmen der DJH-Management-Tagung etwa schon „Programme für glückliche Familien“. „Wichtig bei der Auswahl des Themas ist uns, dass wir als Gruppe aktiv werden können: gemeinsam etwas erleben, in den Austausch gehen und so ein noch besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Gäste entwickeln.“ 2018 ist es das Thema „Erfolgreiche Klassenfahrten“, das die Teilnehmer zu einem spannenden Perspektivwechsel einlädt.

Nichts für Tiefstapler: Bei der Management-Tagung wird groß gedacht, auch bei den Teamspielen.
Nichts für Tiefstapler: Bei der Management-Tagung wird groß gedacht, auch bei den Teamspielen.

Als Herbergsleiter selbst zum Gast werden

„Um herauszufinden, wie Schüler und Lehrer unsere Drei-Tage-Programme ,KlasseTeamtage‘ erleben, sind wir dieses Mal als Gruppe selbst zu Schülern auf Klassenfahrt geworden“, erzählt Russ. Betreut von einem Trainer tauchen sie und ihre Kollegen für drei Tage in genau das erlebnispädagogische Programm ein, das sie tagtäglich Schulklassen anbieten: nehmen etwa an vielseitigen Teamspielen teil, bauen aus Bauklötzen gemeinsam eine Stadt und gehen mit GPS-Geräten auf Schatzjagd. „Es macht uns stolz zu sehen, was wir Schülern schon heute für tolle Programme anbieten und welche Ideen im Rahmen der Tagung entstanden sind, wie wir diese noch attraktiver machen können“, freut sich Russ. Doch für sie geht es bei den Tagungen um noch mehr: „In den drei Tagen sind ein toller Teamgeist und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe entstanden, für uns ein toller Beweis dafür, dass unser Ziel aufgeht: In unseren Programmen wird Gemeinschaft erlebbar.“

Startschuss

Tag 1, 12.00 Uhr: Wiedersehensfreude! Mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Burg-Jugendherberge Altleinigen starten die 70 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland in die dreitägige Management-Tagung. Die Vorfreude ist groß!

Visionen

14.00 Uhr: Auftakt zu einem spannenden Austausch: Welche strategischen Pläne hat sich der Landesverband für 2018 gesteckt? Der Vorstandsvorsitzende Jacob Geditz gibt in seinem Vortrag Antworten.

Erleben

15.00 Uhr: 2018 steht die Management-Tagung unter dem Motto „Erfolgreiche Klassenfahrten“ – die Teilnehmer werden selbst zu Schülern, die das Klassenfahrtprogramm erleben. Betreut werden sie dabei von einem erfahrenen Trainerteam.

Verleihung

19.00 Uhr: Der Magen knurrt! Gut, dass im Rittersaal schon ein Gala-Menü wartet. Die Herbergsleiter, die bei der Gästebefragung am besten abgeschnitten haben, erhalten in feierlichem Rahmen ihre Urkunden. Auch die Herbergsleiter-Diplome werden jetzt überreicht.

Austausch

Tag 2, 10.00 Uhr: Nach dem Frühstück taucht die Teilnehmergruppe in den nächsten Programmpunkt ein: ein GPS-Puzzlespiel. In Kleingruppen gehts auf Schatzsuche. Danach wird diskutiert: Welche Erfahrungen haben die „Klassen“ hier gemacht? Was gefiel? Und: Was
könnte man noch optimieren?

Teammomente

12.00 Uhr: Gut gestärkt geht es in die nächste Runde: Weitere spannende Teambuilding-Erlebnisse – unter anderem eine Teilnahme am Escape Room – warten auf die Gruppe.

0 Kommentare zu “24 Stunden: Gemeinsam für unsere Gäste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.