Reisemagazin empfiehlt Jugendherbergen

Jugendherbergen sind eine Erfindung „made in Germany“. Heute gibt es mehr als 500 dieser Übernachtungsstätten. „Allesamt an den herrlichsten Orten, die meisten schick und modern. Und günstig“ So urteilt die Zeitschrift „Sehnsucht Deutschland“. In ihrer aktuellen Ausgabe (Mai 2015) werden zwölf Jugendherbergen mit Text und Foto vorgestellt.

Sehnsucht Deutschland

„Schick, modern, günstig“

„Sehnsucht Deutschland – das Magazin vom Reisen, Leben und Entdecken“ hat die Jugendherbergen entdeckt. Auf acht Seiten wird eine Auswahl der schönsten Häuser präsentiert. „Vergessen Sie kratzige Decken und Gummibrötchen“, rät die Zeitschrift. „Reisen Sie wie früher und lernen Sie die Welt in Deutschland kennen.“

Der Beitrag beginnt im hohen Norden der Republik. Empfohlen werden hier die Jugendherbergen „Dikjen Deel“ in Westerland auf Sylt und Born-Ibenhorst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Für ihre eindrucksvolle Lage oberhalb der Landungsbrücken wird die Jugendherberge „Auf dem Stintfang“ in Hamburg gelobt. Spektakuläre Ausblicke bietet auch die Jugendherberge Berchtesgaden. Hier liegen Watzmann, Königssee und der Nationalpark vor der Haustür.

Mittelalterliche Atmosphäre vermitteln die Burg Stahleck am romantischen Mittelrhein, das Schloss Colditz in Sachsen, die Burg Altena im Sauerland und die „Kaiserstallung“ in der Nürnberger Burg. In Beckerwitz wurde mit dem Baumhausdorf neben der Jugendherberge ein Designertraum Wirklichkeit.

Den Abschluss bilden drei recht individuelle Jugendherbergen: In Leer wird eines der charmantesten und ältesten Gebäude der Stadt, in St. Blasien ein 350 Jahre altes Schwarzwaldhaus und in Konstanz ein ehemaliger Wasserturm genutzt.

Die Zeitschrift „Sehnsucht Deutschland“ kommt zu dem Schluss: „Wer Mitglied im Deutschen Jugendherbergswerk ist, hat über 500 Jugendherbergen in der ganzen Republik und über 4.000 weltweit zur Auswahl.“

Das Magazin erscheint sechs Mal im Jahr mit einer Auflage von durchschnittlich 100.000 Exemplaren. Flankiert wird das Heft über www.sehnsuchtdeutschland.com, eines der bestbesuchten Portale in diesem Segment sowie über facebook, twitter und einem Newsletter.

Vorteile für Mitglieder

Alle Mitglieder im Deutschen Jugendherbergswerk können die Reisezeitschrift „Sehnsucht Deutschland“ zum Vorteilspreis beziehen. Sie erhalten 15 Prozent Rabatt beim Abschluss eines Jahresabonnements. Dazu bitte den Code „DJH15“ eingeben. Mehr unter www.sehnsuchtdeutschland.com/abo .


Gewinnspiel:

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Sehnsucht Deutschland“ an news@jugendherberge.de – unter allen Einsendungen bis zum 15.06.2015 verlosen wir drei weitere Jahresabos der Zeitschrift „Sehnsucht Deutschland“.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...
FacebookTwitterMore...